Dr. Evelin Klingler – Ihre Frauenärztin in Prutz | Bezirk Landeck

Ich würde mich freuen Sie in meiner Wahlarztpraxis, ab Juli 2021 in Prutz betreuen zu dürfen.

In meiner Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe steht die Frau und ihre Gesundheit in jeder Lebensphase, von der Pubertät bis ins hohe Alter im Vordergrund. Wir betreuen unsere Patienten ganzheitlich, das heißt Patientinnen, die einen operativen Eingriff benötigen, werden von mir als betreuende Fachärztin im Krankenhaus Zams operiert. Die Vorbereitungen und die Nachbetreuung erfolgt in meiner Ordination in Prutz.

Die individuelle Behandlung und das persönliche Gespräch sind mir wichtig. Gerne nehme ich mir dafür ausreichend Zeit. Als Wahlärztin ist es mir möglich, Ihnen einen individuell planbaren Termin bei kurzen Wartezeiten anzubieten.

Hochachtungsvoll

Dr. Evelin Klingler
Fachärztin für Frauenheilkunde & Geburtshilfe

Termine

Wir haben für Sie am Mittwoch von 09:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.


Bei uns werden kurze Wartezeiten groß geschrieben. Vereinbaren Sie gleich Ihren Termin!

Wenn Sie spezielle Fragen haben versuchen Sie es bitte per Telefon +43 5472 6202.

Corona

Aufgrund der Corona-Pandemie führen wir Untersuchungen nur nach Terminvereinbarung durch. Wir bitten Sie, folgende Maßnahmen einzuhalten:

  • Kommen Sie nicht in die Praxis, wenn Sie krank sind, rufen Sie uns an.
  • Tragen einer FFP2-Maske (bei Schwangeren ist ein Mund-Nasen-Schutz ausreichend)
  • Keine Mitnahme von Kindern (ausgenommen Säuglinge)
  • Bitte ausreichend Abstand – Babyelefant im Wartebereich einhalten
  • Kein Händeschütteln

Leistungsbereiche

Das medizinisch-therapeutische Behandlungsspektrum meiner gynäkologischen Praxis in Prutz umfasst folgende Bereiche.

Behandlungen

Wir behandeln Sie gern in unser Gemeinschaftspraxis im Gesundheitszentrum Obergricht in Prutz. Vereinbaren Sie gleich Ihren Termin.

Für viele junge Mädchen ist das Heranwachsen zur Frau oft auch mit verwirrenden Momenten verbunden. Der Körper verändert sich und die Hormone scheinen verrückt zu spielen – natürlich kommen in dieser turbulenten Lebensphase viele Fragen auf. 
Hier können alle offenen Fragen über den eigenen Körper, Beschwerden, Sexualität, Verhütung und vieles mehr, gestellt werden. Eine Untersuchung findet nur statt, wenn dies auch gewünscht ist. Gerne könnt ihr auch eine Begleitperson mitnehmen, ganz nach eurem Wunsch.

Der Mutter-Kind-Pass dient der gesundheitlichen Vorsorge für Schwangere, Säuglinge und Kleinkinder bis zum fünften Lebensjahr. Die im Mutter-Kind-Pass-Programm vorgesehenen Untersuchungen sind eine Gelegenheit zur Früherkennung und rechtzeitigen Behandlung von Krankheiten sowie zur Kontrolle des Entwicklungsstandes des Kindes.

Die Ultraschalldiagnostik gehört zu den am häufigsten durchgeführten medizinischen Untersuchungen. Mittels Ultraschall können sehr schnell, kostengünstig und vor allem ohne unangenehme Nebenwirkungen und schmerzfrei krankhafte Veränderungen erkannt werden.

Unerfüllter Kinderwunsch betrifft viele Paare und die Ursachen können vielfältig sein. Im Rahmen der Abklärung führen wir neben einem ausführlichen Gespräch eine Hormondiagnostik, Infektionsabklärung sowie ein Zyklusmonitoring durch. Bei Bedarf ist eine Zuweisung an ein Zentrum für Kinderwunschbehandlung möglich.

Die Akupunktur ist eine zentrale Säule der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Dabei werden feine Nadeln in bestimmte Körperpunkte, die Akupunkturpunkte, gestochen. Die Nadeln reizen die Nervenbahnen und setzen dadurch verschiedene biochemische Prozesse in Gang. Akupunktur soll gegen viele Beschwerden helfen, teils heilend, teils lindernd.

Heutzutage gibt es eine breite Palette an Verhütungsmitteln, umso wichtiger ist eine ausführliche Besprechung und Auswahl des optimalen Verhütungsmittels. Dabei werden individuelle Bedürfnisse und Wünsche nach Abwägen von Nutzen und Risiko der einzelnen Verhütungsmethoden berücksichtigt.

Eine jährliche gynäkologische Vorsorgeuntersuchung sollte Frau in ihrem Terminkalender als fixen Bestandteil einplanen. Das Ziel der gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung ist Krankheiten zu verhindern bzw. Krebs früh zu erkennen und zu therapieren.

Eine gynäkologische Untersuchung besteht unter anderem aus Tastuntersuchung, Scheidenabstrich um Infektionen auszuschließen, Untersuchung der Scheide, Gebärmutterhals und des Muttermundes, Abstrich vom äußeren Muttermund bzw. Gebärmutterhalskanal, vaginale Sonographie und abschließende Brustuntersuchung.

Humane Papillomaviren stellen eine große Virusgruppe dar, die zu abnormem Zellwachstum beim Menschen führen kann und Krebsvorstufen, Krebs sowie Genitalwarzen verursachen können.
 Die Impfung senkt das Risiko für Genitalwarzen und Gebärmutterhalskrebs um bis zu 90 %.

Die hormonelle Umstellung während der Wechseljahre muss nicht immer mit Beschwerden verbunden sein. Bei einigen Frauen kündigen sich die Wechseljahre so behutsam an, dass sie diese kaum bemerken. Andere hingegen spüren deutliche körperliche Symptome, sodass diese Frauen stark von einer therapeutischen Unterstützung während dieser Lebensphase profitieren.

Senkungsbeschwerden und unwillkürlicher Harnverlust sind trotz großem Leidensdruck für die betroffenen Frauen nach wie vor ein Thema über das nicht gern gesprochen wird. Nach einem sorgfältigen Gespräch und Abklärung stehen sowohl operative als auch medikamentöse und physiotherapeutische Therapiemöglichkeiten zur Verfügung. Dadurch kann häufig eine komplette Heilung oder zumindest eine deutliche Besserung der Beschwerden erzielt werden.

Für Patientinnen, die einen operativen Eingriff benötigen, gibt es die Möglichkeit, von mir als Ihre betreuende Fachärztin im Krankenhaus Zams operiert zu werden. Notwendige Vorbereitungen, Operation und Nachbetreuung – alles mit ihrer betreuenden Frauenärztin.

Patienteninfo

Meine gynäkologische Praxis ist eine Wahlarztpraxis. Es besteht kein direkter Vertrag mit einer Krankenkasse, das bedeutet, Sie bezahlen Ihre Behandlung bei uns in der Praxis entweder mit Bankomatkarte, bar oder überweisen die Honorarnote. Bei sofort bezahlten Honorarnoten reichen wir für sie gerne den Antrag auf Kostenersatz bei ihrer Krankenkasse ein.

Ordination

In Prutz sollen bis Herbst 2022 neue Behandlungsräume im Gesundheitszentrum Obergricht geschaffen werden in denen meine neue Praxis Platz finden soll. Um eine gynäkologische Betreuung aber schon früher zu bieten behandeln wir Sie einstweilen gern in unser Gemeinschaftspraxis in Prutz in Kooperation mit Dr. Philipp Plangger.

Partner

Ob Hebammen, Vorbereitungskurse oder Kinderarzt, auch bei unseren Partnern steht die persönliche Betreuung und der Mensch im Vordergrund. Hier sind sie gut aufgehoben…